Bodendecker: Tipps zur Auswahl, Pflege und Pflanzung

Welche immergrünen und zugleich flach wachsenden Bodendecker sind empfehlenswert ?

Folgende Sorten decken den Boden schnell ab und bleiben niedrig: 

Cotoneaster dam. Eichholz
Immergrün / Vinca
Waldsteinia
Walderdbeere Fragaria Vesca
 
Efeu Hedera Helix

 

 

 

 

Welche Bodendecker wachsen sehr schnell und sind robust ?
Folgende Sorten decken den Boden schnell ab und sind zudem als robuste Pflanzen sehr empfehlenswert:

Immergrün
  • Heckenmyrte - Lonicera Maigrün
  • Kriechspindel - Euonymus Coloratus
  • Kriechmispel - Cotoneaster Coral beauty
  • Johanniskraut - Hypericum
    Hypericum Hidcote Gold / Johanniskraut

Laubabwerfend

 

Welche Bodendecker besitzen eine lange Blütezeit ?
Folgende Sorten sind aufgrund ihrer langen Blütezeit und gleichzeitiger Robustheit zu empfehlen:

 

Wie pflege ich Bodendecker am besten ?
Schneiden Sie Bodendecker mit Ausnahme der flachen Sorten im März auf ca. 40 cm zurück.

Rosen im März auf 5 cm zurückschneiden und im Herbst mit etwas Erde anhäufeln oder Laub zudecken.

 

Wie lege ich arbeitssparsam eine schöne Bodendeckerfläche an ?

Wie können Sie eine dauerhaft schöne Bodendeckerfläche anlegen, um später möglichst wenig Arbeit für die Pflege zu investieren?

Es ist entscheidend, die Fläche von Wurzelunkräutern wie z.B. Quecke, Giersch und Ackerwinde zu befreien.
Folie zum Aushungern von Unkraut
Das geschieht entweder durch konsequentes Durchharken oder durch Abdeckung mit einer Folie (siehe Foto),
Dauer ca. 1 Jahr, alternativ durch Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.


Vor der Pflanzung ist sicher zu stellen, dass der Boden gut gelockert und humusreich ist.
Dazu kann man etwas Torf oder Pflanzerde untermengen und mit Blaukorn düngen: ca. 100g pro qm.

 

Wie verhindere ich den Unkrautwuchs ?
Decken Sie nach der Pflanzung die Flächen (nicht die Bodendecker) mit ca. 5 cm Rindenmulch ab oder verwenden Sie ein Unkrautvließ.

 

Gibt es eine Regel, wie viele Bodendecker pro qm benötigt werden ?
Für den Pflanzenbedarf pro qm gilt als Faustregel:

Rosen 3 - 5
stark wachsende Bodendecker 4 - 7
flach wachsende Bodendecker 7 - 9

 

Wie viele Pflanzen werden pro Quadratmeter benötigt?
Der Pflanzenbedarf pro qm hängt von der Pflanzenart und Pflanzengröße ab und davon, wie dicht begrünt die frisch bepflanzte Fläche zu Beginn sein soll.

Ausreichend ist grundsätzlich eine Bepflanzung mit ca. 5 Pflanzen pro qm. Damit ist eine Fläche nach ein bis zwei Jahren vollständig begrünt.

Man kann aber auch 11 Pflanzen pro qm setzen. Damit wird Unkraut schneller unterdrückt und Pflegeaufwand gemindert.

Wir empfehlen die Pflanzung von 7 bis 8 Pflanzen pro Quadratmeter.
Das entspricht einem Pflanzabstand von 38 bzw. 35 cm .

Diese Tabelle zeigt rechnerische Werte für den Pflanzenbedarf pro Quadratmeter, abhängig vom Pflanzabstand.

Pflanzabstand in cm

Bedarf pro qm (gerundet)

rechnerisch

Pflanzvorschlag für 8 Pflanzen pro qm

30 11
11,1

        


 
33 9 9,2
35 8 8,16
38 7 6,925
40 6 6,25
45 5 4,9
50 4 4,0

So wird die Berechnung durchgeführt

Die Pflanzen werden mit einem Randabstand zum äußeren Flächenrand gepflanzt.
Dieser entspricht dem halben Pflanzabstand (z.B. 15 cm Randabstand bei 30 cm Pflanzabstand).

Beispielberechnung: Pflanzabstand 35 cm => 8 Pflanzen pro qm.

Die zu bepflanzende Fläche ist ein Quadrat mit 10 x 10 Meter Kantenlänge (100 qm).

Das ergibt 28,57 Pflanzen in jeder Achse, also 28,57 x 28,57 = 816.

Pro Quadratmeter errechnet sich also ein Pflanzenbedarf von ca. 8 Pflanzen (816 / 100)


Preise inklusive Mwst. und zzgl. Versandkosten